Das Einzige,
was sich lohnt aufzurichten,
ist die menschliche Seele.

Joseph Beuys

Potentialentfaltung für Menschen und ihre Organisationen

Das moderne Leben kennzeichnet sich für Kinder und Erwachsene durch Krisen, die jedoch durch Selbsterkenntnis der eigenen Potentiale und Lebensaufgabe hin zu einem sinnerfüllten Leben überwundern werden können. Die Entdeckung der eigenen Seelenkräfte und ihrer Weg-Führung erweckt eine tiefe Lebensfreude und die Gelassenheit, wie ein Fels in der Brandung zu stehen.

Auf diesem Weg begleite ich Sie mit Lebenserfahrung, Sachkenntnis und Zuversicht.

Das Enneagramm entdecken - für jugendliche Freigeister

DAS ENNEAGRAMM ENTDECKEN

- Für Jugendliche Freigeister -

Das Büchlein stellt anhand von Biografien berühmter Persönlichkeiten die 9 Typologien des Enneagramms (griechisch: 9 Muster) dar, das einerseits aus dem fernen Osten, z.B. von den Sufis und aus Russland von Gurdjeff zu uns kam, andererseits über die Andenländer Südamerikas mit Ichazo in die USA und nach Europa. Heute findet es im Personalmanagement, in der kirchlichen Seelsorge und in der psychologischen Beratung eine große Verbreitung, warum sollte es da nicht jungen Menschen bei ihrer Selbstfindung hilfreich sein. Es beschreibt neun informative Muster, die sich berühmte Menschen in Auseinandersetzung mit ihrer Umwelt zu eigen gemacht haben, um erfolgreich in der Welt bestehen zu können. Das will heißen, dass jeder die Welt aus einer anderen Perspektive erfährt und wir im Umgang mit uns selbst und miteinander erst einmal wahrnehmen sollten, wie der andere und wir selbst reagieren. Dann können wir uns besser verstehen lernen, viele Konflikte vermeiden und lernen, im anderen und uns selbst liebevoll mehr den Schmetterling und weniger die Raupe zu sehen.
Buch kaufen
Potenzialentwicklung in der Schule

POTENZIALENTWICKLUNG IN EINER SCHULE GEGENSEITIGER WERTSCHÄTZUNG

- Eine Handreichung für Lehrer -

ist eine Handreichung für Lehrer und Eltern und zeigt die Grundlinien einer Didaktik der Potenzialentwicklung im Klassenzimmer für ein nachhaltiges Bildungssystem der Zukunft auf, d.h. einen Paradigmenwechsel von einer Defizit- zu einer Potenzialkultur und eine Harmonisierung von Persönlichkeitsentwicklung und Curriculum.

Erst auf der Basis einer humanen Weltanschauung mit klarer Sinn- und Wertorientierung ist eine holistische Pädagogik möglich, d.h. ein Leben und Lernen in Authentizität und gegenseitiger Hilfe bei der individuellen Potenzialentfaltung und zum Wohle aller.

Buch kaufen

Stress, Mobbing, fehlendes Sinnerleben – immer mehr Schüler und Eltern klagen über diese Phänomene am Lernort Schule. Um dem entgegenzuwirken, ist ein Paradigmenwechsel vonnöten, weg vom Teufelskreis einer Defizitkultur, hin zu einer

Achtsamkeitskultur,

in der Schüler motiviert werden, ihr volles Potenzial zu entwickeln. Dazu braucht es jedoch

Bildungssysteme mit hoher Prozessqualität

sowie ein Schulmanagement, das in der Lage ist, über den Tellerrand der Ergebnisqualität hinauszusehen, und dem es mittels

Selbstevaluation

gelingt, seine Organisationsentwicklung zu optimieren.

Die PPTs sind auf der Basis der Masterarbeit in Schulmanagement mit dem Titel: ‚Anti-Mobbing- Effekt für Schulen auf dem Weg in eine Achtsamkeitskultur‘, Auer-Verlag 2016 entstanden.

Sie können dem Schulmanagement bei der Realisierung einer Achtsamkeitskultur behilflich sein und dienen dem Changemanagement bei der Durchführung von Selbstevaluationen.

Als Lehrerin und Logopädagogin nach Viktor Frankl möchte ich den Paradigmenwechsel von Defizit- zu Potenzialkulturen an Schulen unterstützen. Er beginnt mit der Selbstkenntnis sowie der Beantwortung der Sinnfrage im Leben und führt zu einem verstehenden und achtsamen Miteinander an Orten freier Bildung.

Die Autorinnen:

heidrun drescher ochoa

Dr. Heidrun Maria Drescher-Ochoa M.A. (1953)

Dr. phil. Heidrun Drescher-Ochoa M.A.
studierte Germanistik, Romanistik und
Politikwissenschaft.

Sie unterrichtete Deutsch und Spanisch an
deutschen, argentinischen und spanischen
Schulen sowie Interkulturelle Kommunikation
an der Katholischen Fachhochschule
und der ‚University of Applied Sciences‘ in
Osnabrück.

Sie ist Mentorin für ‚Logotherapie und
Existenzanalyse‘, akkreditiert vom
Viktor-Frankl-Institut Wien.

Eva

Eva Ochoa Drescher (1980)

Künstlerin und Pädagogin
studierte Romanistik, Germanistik und Kunstwissenschaft und ist Lehrerin an einem deutschen Gymnasium.
Sie unterrichtet zudem Klangtherapie und Shakti-Dance.

Publikationen:

Wir sind f ü r  e i n e  B i l d u n g  d e r
P o t e n z i a l e n t w i c k l u n g
i n  S c h u l e n!
Schließ dich an!

Was ist unser Ziel?

Wir möchten ein Diskussionsforum
von Eltern und Lehrern gründen, um
uns bei dem Paradigmenwechsel in
der Bildung zu begleiten, der sowohl
für die Schüler und ihre Familien als
auch für ihr gesellschaftliches
Umfeld hilfreich sein wird.

Wir möchten lachende Gesichter in unseren Schulen sehen!

Schreibt gerne an:
drescher-ochoa@gmx.de

Das schaffen wir, wenn wir viele sind und unsere pädagogische Vision in unseren Schulen umsetzen. Deshalb suchen wir den Austausch mit Gleichgesinnten und freuen uns über eure Nachricht: